Häufig gestellte Fragen

Je nach Hautbeschaffenheit kann es fünf bis sieben Tage dauern, bis der Ablösungsvorgang beginnt. Personen mit sehr dünner Haut sehen Ergebnisse früher, während es bei Personen mit dickerer Hornhautschicht länger dauern kann, bis Ergebnisse zu erkennen sind.

Footner Exfoliating Socks sind nur in einer Einheitsgrösse erhältlich, und zwar in der grössten europäischen Schuhgrösse 48.

Am stärksten schält sich die Haut in den ersten Tagen nach Einsetzen des Vorgangs, wenn sich die abgestorbenen Hautzellen zu lösen beginnen. Dabei fallen grössere Hautstücke ab. Nach und nach werden die Hautstücke kleiner. Normalerweise dauert der gesamte Vorgang etwa 7 bis 20 Tage.

Die Footner Exfoliating Socks sind grundsätzlich nicht für die Behandlung von Hühneraugen und Warzen vorgesehen. Trotzdem wird die Haut um das Hühnerauge herum weicher. Es gibt sogar Fälle, in denen die Betroffenen das Hühnerauge ohne viel Dazutun und ohne Schmerzen entfernen konnten.

Sie können Footner Exfoliating Socks auch dann verwenden, wenn die Haut an Ihren Fersen leicht eingerissen, jedoch ohne offenen Hautstellen ist. Die Lösung der Footner Exfoliating Socks ist sauer und kann in den Rissen ein Brennen verursachen. Bei sehr tiefen Rissen oder offenen Hautstellen raten wir, die Footner Exfoliating Socks nicht anzuwenden, weil das Brennen zu stark werden könnte.

Footner Hornhaut-weg Socken sind zur einmaligen Anwendung bestimmt. Die Socken sollten nach Gebrauch umgehend entsorgt werden.

Während des Ablösungsvorgangs lösen sich die abgestorbenen Hautschichten und fallen im Laufe der Zeit ab. Dies führt dazu, dass sich die harte, abgestorbene Haut an Ihren Füssen abschält. Dieser Vorgang kann mit der Häutung einer Schlange verglichen werden, bei der die alte, harte Haut abgestreift wird.

Die Footner Exfoliating Socks sind nicht geeignet für Personen mit empfindlicher Haut, speziell bei einer bestehenden Empfindlichkeit gegen einen Inhaltsstoff.

Nur abgestorbene Haut löst sich. Folglich wird sich die Haut an den Fersen viel stärker lösen als auf dem Rist, weil normalerweise an den Fersen viel mehr abgestorbene Haut vorhanden ist. Auf dem Rist werden sich nur kleine Stücke abgestorbener Haut lösen, weil sich ja als Folge eines fortlaufenden Erneuerungsvorgangs auf dem ganzen Körper immer auch abgestorbene Hautzellen befinden. Die Intensität ist folglich nicht überall am Fuss gleich hoch. Wenn Sie nicht möchten, dass sich Haut auf dem Rist löst, tragen Sie einfach Vaseline auf, bevor Sie Footner Exfoliating Socks verwenden.

Anwender der Footner Exfoliating Socks können nach dem Ablösungsvorgang ihre Aktivitäten wie Schwimmen wieder aufnehmen. Nur direkt an die Sonne sollte man mindestens eine Woche nach der Abstossung der alten Haut nicht gehen, da die neue Haut noch sehr empfindlich ist. Im Prinzip gilt dasselbe wie nach einem Sonnenbrand, wenn sich die Haut am Körper abschält; auch hier versucht man, die empfindliche Haut zunächst vor der Sonne zu schützen.

Da die Haut von Schwangeren und stillenden Müttern empfindlicher als üblich ist, empfehlen wir, während dieser Zeit auf die Anwendung von Footner Exfoliating Socks zu verzichten. Footner Exfoliating Socks sind für Diabetiker nicht geeignet. Wir empfehlen Diabetikern, stets ihre Hausärztin/ihren Hausarzt zu konsultieren, bevor sie neue Fusspflegeprodukte ausprobieren.

Wir empfehlen, Footner Exfoliating Socks 60 Minuten lang zu tragen. Um optimale Ergebnisse zu erreichen, sollten die Füsse möglichst in den ersten 4 bis 5 Tagen nach der erstmaligen Anwendung täglich 30 Minuten lang in warmem Wasser gebadet werden. Das Warmwasserbad ist nicht zwingend, beschleunigt aber den Ablösungsvorgang.

Bei einigen wenigen unserer Kunden tritt dieser Effekt auf. Die Gründe dafür können vielfältig sein. Ein Grund besteht möglicherweise in einer langen Einwirkdauer, beispielsweise von mehr als zwei Stunden. Aber auch der Hauttyp spielt dabei möglicherweise eine Rolle.

Sie können die Footner Exfoliating Socks immer dann verwenden, wenn Sie abgestorbene Haut ablösen möchten. In besonders hartnäckigen Fällen sollte mindestens 2 Wochen zugewartet werden, bevor die Anwendung mit einer neuen Packung wiederholt wird. Wir empfehlen, Footner Exfoliating Socks alle 2-3 Monate zu tragen, damit die Füsse weich und geschmeidig bleiben.

Kundenfeedbacks über sehr empfindliche Füsse haben wir keine erhalten. Sie können sich nach der Anwendung im Alltag wieder ganz normal verhalten, also z.B. auch Schuhe mit hohen Absätzen tragen. Einzig von intensiven (Sport-)Trainings während der ersten Tage nach der Anwendung raten wir ab, weil die Haut dann noch sehr empfindlich ist. Vergessen Sie nicht, dass sich Hornhaut infolge Druck und Reibung schlecht sitzender Schuhe bildet.

  • Feuchtigkeitsspendend und revitalisierend mit Rotweinblätter und den Vitaminen A & E
  • Leichte, nicht klebrige texture die schnell einzieht

Langanhaltende Kühlwirkung und Frische

Jede und jeder kann Footner Sorbet verwenden. Bei Diabetes oder Durchblutungsstörungen sollte vor der Anwendung ein Arzt konsultiert werden. 

Kontakt mit Augen und offene Wunden sollte vermieden werden

Footner Sorbet kann so oft wie nötig verwendet werden. 

Idealerweise wendet man vorgängig die Footner Hornhaut-weg-Socken und beginnt mit der Anwendung von Footner Sorbet nach der abgeschlossenen Hornhautablösung.